Das Laufmädchen beim Wings for Life World Run

Hallo Ihr Lieben,

ja, sie lebt noch. Und sie läuft. Und endlich schreibt sie auch mal wieder drüber.

Bevor ich von meiner aktuellen Marathonvorbereitung berichte, möchte ich kurz die Gelegenheit nutzen, um D A N K E zu sagen.
Für all die umwerfenden Nachrichten und das Feedback zu meinem Jakobsweg Beitrag und dem aktuell grandiosen Spendenstand von 21.916,71€ Euro!

Ich wollte mit meinem Bericht wirklich niemanden zum Heulen bringen.
Aber ich bin immer authentisch. Und vielleicht auch gern mal für manchen zu ehrlich und zu offen.
Das Leben ist nun mal nicht jeden Tag voller Sonnenschein.
Man leidet, man trauert, man heult. Man kämpft und verliert.
Und dann gibt’s auch wieder viel Grund zur Freude und man lacht sich durchs Leben.
Ich schreibe diesen Blog so, dass ich mir selbst treu bleibe.
„Die Welt ist immer schön“ Blogs gibt’s zu genüge. Und ich bin froh über jeden einzelnen Leser, der meine Zeilen vielleicht auch deshalb gern liest, weil ich offen sage, dass z.B. auch im Sport nicht alles einfach ist und man oftmals seine Komfortzone verlassen muss.
Wenn ich Euch auf diesem Wege weiterhin motivieren kann, den eigenen Popo hochzubekommen oder öfter zu bewegen, erfüllt dies das Laufmädchen Herz mit unendlicher Freude. DANKE!

Der finale Countdown zum Vivawest Marathon ist nun gestartet.

Nur noch 13 Tage!
Weiterlesen

Advertisements